Neue Radiosendung „Lesen und Kultur für alle“

Foto © Anette Lucas – vlnr: Moderator Aurel Jahn, Helene Volk, Alessandra Günter

In Kooperation mit Radio Darmstadt, dem RadaR e.V. Darmstadt, startet unser Verein
 ›Lesen und Kultur für alle e.V.‹ ab September einmal pro Monat mit der neuen Radiosendung:

‚Lesen und Kultur für alle‘ – auf Frequenz 103,4 MHz

Der achte Termin 2020 ist am 26.08. von 18:00 bis 19:00 Uhr

In der kommenden Sendung geht es um ein brisantes Thema, das leider mehr denn je aktuell ist – Kindesmissbrauch !

Astrid Korten, Jhrg. 1962, ist Schriftstellerin aus den Niederlanden und lebt inzwischen in Essen. Ihre Werke aus dem Genre ‘Thriller und Psychothriller’ sind Bestseller-Romane. Wir hören Astrid Korten bei einem Interview zu dem Bestseller Poppy. Ein Buch zum Thema Kindesmissbrauch, aus der Sicht des Kindes geschrieben.

Buchtitel:  Poppy

Bei dotbooks veröffentlichte Astrid Korten bereits ihre Thriller „TÖDLICHE PERFEKTION – Poesie der Macht“, „EISKALTE UMARMUNG – Poesie der Angst“ und „EISKALTER SCHLAF – Poesie des Bösen.

Außerdem begrüßen wir zu dieser Sendung:

Sarah Rose, Jhrg.’82,  vertritt als Spielleiterin für die Theaterpädagogische Werkstatt in Osnabrück, das Präventionsprogramm  ‘Mein Körper gehört mir!’ Sie bietet dieses sehr interessante und notwendige Theaterpädagogische Projekt an Schulen in Darmstadt und Umgebung an.

Waltraud Heims M.A., von Wildwasser e.V. in Darmstadt ist für die Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising zuständig.

____________________________________________________________________________________________

Der siebte Termin 2020 war am 22.07. von 18:00 bis 19:00 Uhr

Pierre Dietz, Jhrg. 1963, ist Schriftsteller und Animationsdesigner bei ARD und dem hessischen Rundfunk aus Rüsselsheim. Unter dem Label Contrabasta hat er einige Kurzfilme realisiert, die auf internationalen Filmfesten vorgeführt wurden. Er hat deutsch-französische Wurzeln, historische Themen und ein bewegtes Leben im Medienbereich, als Kurzfilmemacher, Journalist und Fotograf prägen sein Werk. Insbesondere das neu erschienene Buch, das er uns in unserer Radiosendung präsentieren wird. Über ein Interview erfahren wir interessante und noch unbekannte Details zu King Artus.

Buchtitel:  King Artus – Das Geheimnis von Avalon

Außerdem begrüßen wir in unserer Sendung:

Die Band ‘Dreiklang’ aus Groß-Gerau, vertreten durch Stefan Ritzert, einem von drei Bandmitgliedern. Weitere Bandmitglieder sind: Jörg Rätzke und Jens Bischer

__________________________________________________________________________________________

Der sechste Termin 2020 war am 24.06. von 18:00 bis 19:00 Uhr

Moritz Mager,  ist Jungautor und frischer Abiturient aus Darmstadt. Er präsentiert seine jüngste Kurzgeschichte, zu ‘Zeit für Abenteuer’, dem Thema unseres Schreib- und Vorlesewettbewerbs von 2019.

Titel der Kurzgeschichte:  Fallhöhe

Außerdem begrüßen wir in unserer Sendung:

Sascha Görg, den Leiter der Standortkommunikation, der Firma Evonik in Darmstadt.
Über ein Interview, mit Sascha Görg, erfahren wir interessante Informationen, zu den vielfältigen Aufgaben, Zielen und Engagement von Evonik. Insbesondere über die Zusammenarbeit mit den lokalen Vereinen.

____________________________________________________________________________________________

Der fünfte Termin 2020 war am 27.05. von 18:00 bis 19:00 Uhr

Mit unserer Reihe ,Rezension der Lieblingsmedie’’ lesen und musizieren :

Katja Brandis, Autorin zahlreicher Fantasiebücher, für Kinder- und Jugendliche, wird in unserer Radiosendung zusammen mit Lara Pfougha, einer Schülerin aus Darmstadt, ein Interview geben.
Lara Pfougha (14) hat zu ihrem Lieblingsbuch eine Rezension geschrieben, die sie uns in der Sendung, Lesen und Kultur für alle, präsentiert.

Titel: Seawalkers (1) – Gefährliche Gestalten

Seawalkers ist eine aktuell zweiteilige Fantasie-Romanreihe von Katja Brandis, die seit 2019 im Arena Verlag erscheint. Der dritte Band, Wilde Wellen, soll am 17. Juni 2020 erscheinen. Wie die Vorgängerreihe, Woodwalkers, soll die Romanreihe insgesamt sechs Bände umfassen.

www.katja-brandis.de

_________________________________________________________________

Der vierte Termin 2019 war im Dezember am 30.12. von 18:00 bis 19:00 Uhr
Aus der Gruppe der 12-13-jährigen Jungautoren:

Izabella Janka Fekete (13 Jahre), 1. Platz
Titel: Das alleingelassene Löwenjunge

Johanna Stein (12 Jahre), 4. Platz
Titel: Hund in Not

Sophie Stein (14 Jahre)
Titel: In der walisischen Wildnis

___________________________________________________________________

Unser zweiter Termin war am Oktober am 29. 10. von 17:00 bis 18:00 Uhr
Sendung auf dem RadaR-Podcast bis zum 6.11.2019

Aus Gruppe der 12-13-jährigen Jungautoren waren dabei:

Alessandra Günter (13 Jahre), 2. Platz
Titel: Mein erster Mord

Helene Volk (13 Jahre), 3. Platz
Titel: Warum Joggen tödlich ist!

Dazu freuten wir uns auf Andreas Roß, als Gastautor. Der bekannte Kriminalautor aus Darmstadt war auch bei unserem diesjährigen Schreib- und Vorlesewettbewerb als Jurymitglied tätig.

v. l. n. r.: Felicitas Göbel, Helene Volk, Andreas Roß, Alessandra Günter und Aurel Jahn
Foto: Annette Lucas

Unser erster Termin im Radio war am 30. 09. 2019 von 18:00 bis 19:00 Uhr mit folgende Finalistinnen des
Schreibwettbewerbs ›Zeit für Abenteuer!‹ aus der Gruppe der 14- bis 15jährigen Jungautoren:

Roxana Hasanian (14Jahre), 1. Platz
Titel: Was wäre, wenn?

Aus der Gruppe der 10- bis 11jährigen Jungautoren:

Marie Violetta Hennige (11Jahre), 1. Platz
Titel: Zwei richtig ‚kuhle‘ Freunde

Nina Wojewodka (11 Jahre), 2. Platz
Titel: Das große Geheimnis

Unser Ziel ist:
Kinder und Jugendliche aus dem Raum Hessen zum Lesen und Schreiben zu motivieren.
Deswegen starten wir die ersten zwei Folgen dieser neuen Radioreihe mit den Finalisten unseres diesjährigen Schreib- und Vorlesewettbewerbs. Mit ihren spannenden Kurzgeschichten zum Thema – Zeit für Abenteuer! – gewannen sie die ersten und zweiten Plätze.

Ab Januar 2020 sind dann alle interessierten Schülerinnen und Schüler dazu eingeladen, eine Rezension zu ihrem Lieblingsbuch, -film, -theaterstück oder Musikstück zu schreiben und vorzustellen.

Wer sich traut, kann dies ›live‹ im Sender mit uns produzieren. Wer jedoch etwas Lampenfieber hat, oder denkt, dass er es sich diesen ›Sprung ins kalte Wasser‹ nicht zumuten will, der hat die tolle Möglichkeit einer Vorproduktion. Das heißt wir treffen uns vor dem Sendetermin für die Aufnahme im Radiostudio. Dort nehmen wir alles zusammen auf und ein Techniker bearbeitet es so, dass zum Beispiel keine Versprecher oder ›ähm-Laute‹ mehr zu hören sind.
Egal ob live oder vorproduziert, lest ihr einen kurzen Abschnitt (max. 2-3 Seiten) Eurer Wahl vor.

Insofern die Möglichkeit besteht, laden wir einen Autor, Schauspieler, Regisseur oder Musiker zur Sendung ein. Im besten Fall denjenigen, der zu Eurer ausgewählten Rezension gehört. Das ist jedoch von deren Terminen abhängig.

Weitere Termine – zu denen wir uns auf Euere Einsendungen freuen:
26. November von 18-19 Uhr
30. Dezember von 18-19 Uhr
22. Januar 2020 von 18-19 Uhr

Wir warten nun voller Spannung auf Eure tollen Beiträge. Hier habt ihr eine wunderbare Chance um Euch auszuprobieren. Und keine Angst wegen ReechtSchraibfelern – die hört man ja im Radio nicht.
Seid dabei, macht mit und laßt uns an Euerer Schreib- und Lesefreude teilhaben!

Einsendungen von Manuskripten an:
Felicitas Göbel (1. Vorsitzende)
›Lesen und Kultur für alle e.V.‹
per E-Mail: Betreff – RadaR
info@fundament-lesen.de

LESEN UND KULTUR FÜR ALLE bei RadaR e.V. Darmstadt immer auf 103,4 MHz

Schreibe einen Kommentar